04.10.20

Versicherungsschutz für Richter und Staatsanwälte

Als Mitglied eines Verbandes des Deutschen Richterbundes sind Sie bei uns in guten Händen. Das gilt auch für Ihre persönliche Absicherung gegen Risiken, die Ihre berufliche Tätigkeit als Richterin, Richter, Staatsanwältin oder Staatsanwalt typischerweise mit sich bringt. Diese Risiken möchten wir minimieren, indem wir Ihnen ein Versicherungspaket anbieten, das Sie vor den Folgen einer persönlichen Haftung aus dienstlicher Tätigkeit bewahren soll. Dazu gehört die Möglichkeit, gegen Sie erhobene Forderungen und Angriffe abzuwehren, gleichgültig ob ein Dritter oder Ihr Dienstherr - direkt oder im Regressweg - gegen Sie vorgeht.

Darüber hinaus möchten wir Sie in die Lage versetzen, auch von sich aus aktiv Ihre Rechte aus dem Dienstverhältnis als Richter oder Staatsanwalt umfassend wahrzunehmen.

Das Versicherungspaket haben wir mit zwei führenden Versicherern, der Deutschen Beamtenversicherung DBV und ROLAND Rechtsschutz, speziell für Ihren Schutz konzipiert. Es besteht aus drei Komponenten und enthält zunächst eine Basisversicherung, die der DRB auf seine Kosten für alle aktiven Mitglieder abgeschlossen hat. Dadurch entsteht für Sie als Mitglied unmittelbar kraft Ihres Eintritts in den jeweiligen Landes- oder Fachverband des DRB ein Versicherungsschutz, der dienstlich verursachte Personen- und Sachschäden sowie den Verlust von Schlüsseln und anderen Türöffnern abdeckt. Hinzu tritt eine (in der Höhe begrenzte) Absicherung bei der Verursachung von Vermögensschäden.

Zu diesem Basisschutz kommen zwei Optionsangebote, deren Annahme wir Ihnen sehr empfehlen:

  • Weitergehender Schutz vor der Inanspruchnahme für Vermögensschäden bis zu 1 Mio €. Versichert ist dabei auch die Ausübung aller zulässigen Nebentätigkeiten.

  • Umfassender beruflicher Rechtsschutz, sowohl gegenüber dem Dienstherrn als auch gegenüber Dritten (einschließlich der Presse).  Dieses Angebot kann zum vollen Privatrechtsschutz ausgebaut werden.


Bei Fragen zu den Versicherungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an die Geschäftsführerin des Bayerischen Richtervereins, Frau Dr. Celina Nappenbach. Ihre Fragen werden zentral an die zuständigen Ansprechpartner bei den Versicherern weitergeleitet.
Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zu den Versicherungs- und Kreditkartenanträgen, die auf der rechten Seite heruntergeladen werden können.